Individuell anpassbar für jeden Einsatzbereich
Dienstleistungen

LQ Group: Flexible Möglichkeiten mit dem LQ Montagesystem für den Schaltschrank

Mit dem erweiterten Montagesystem für den Schaltschrank ist es der LQ Mechatronik-Systeme GmbH gelungen, eine flexible Alternative zu herkömmlichen Befestigungssystemen im Schaltschrank zu entwickeln. Vier Standardelemente bilden die Grundlage für eine individuelle Zusammenstellung. LQ-Kunden profitieren von einer spezifisch abgestimmten Lösung, die durch Individualität und Flexibilität überzeugt. Zudem wird der Konstruktionsaufwand erheblich reduziert. Das Montagesystem lässt sich im Schaltschrank oder als Integral der Maschine verwenden und eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Das Montagesystem der LQ Group für den Schaltschrank wurde nach einem Baukastenprinzip entwickelt und bietet Kunden nun flexible Lösungen für die Montage im Schaltschrank. Der LQ-Baukasten beinhaltet alle Elemente, die zur mechanischen Befestigung von elektromechanischen Funktionseinheiten – den Modulen – im Schaltschrank benötigt werden. Das System besteht aus vier Elementen, die flexibel und individuell eingesetzt werden können.

Bedarfsgerecht nach Kundenwunsch

Auf den Trägerblechen (1) werden einzelne Bauteile zu kompletten Funktionen zusammengebaut und montiert. Es existieren verschiedene Ausführungen: mit oder ohne vorgeformte Hutschiene, mit oder ohne Lochung – ganz nach Kundenanforderungen. Zudem sind sie variabel in der Größe. Der Kunde kann aus einer Vielzahl an Varianten und Ausführungen das passende Modell auswählen. Durch die vorgeformten Haken lassen sich die Trägerbleche mit den darauf montierten Modulen einfach und schnell auf einer vollflächigen Montageplatte (2) oder Montagestreben (3) im Schaltschrank anbringen. Die Montagestreben sind eine Weiterentwicklung der LQ Group und bieten eine Alternative zur herkömmlichen Montageplatte. Je nach Kundenanforderung und Gegebenheiten können entweder die vollflächige Montageplatte oder die ein- bzw. dreireihigen Montagestreben verwendet werden. Als weiteres neues Element kann das U-Profil (4) ebenfalls zur Befestigung der Trägerbleche im Schaltschrank verwendet werden. Es ermöglicht darüber hinaus jedoch eine tiefergehende Flexibilität: Durch eine seitliche Anbringung wird bedarfsabhängig auch die Installation weiterer Ebenen ermöglicht. Dadurch können alle benötigten Funktionseinheiten auf kleinerem Raum als bisher installiert werden.

Individuell und Flexibel

LQ-Kunden profitieren mit dem erweiterten Montagesystem von einer großen Flexibilität und Individualität. Gemäß kundenspezifischen Anforderungen werden die Elemente in der entsprechenden Ausführung definiert und als Gesamtsystem zusammengestellt. Auch wenn der Schaltschrank bereits fertig konstruiert ist, lässt sich dieser über das Baukastensystem stetig flexibel erweitern. Darüber hinaus spricht der geringere Konstruktionsaufwand für das System der LQ Group. Durch standardisierte Elemente reduziert sich der Aufwand bei der Gestaltung des Innenausbaus im Schaltschrank.   

Das Montagesystem kann zudem individuell an das Platzangebot und die Gegebenheiten beim Kunden angepasst und je nach Situation integriert werden: In Schaltschränke jeder Abmessung oder Schalträume sowie als Integral der Maschine. Auch Befestigungen an der Wand sind möglich. Die Möglichkeiten des Montagesystems sind vielfältig.