Energieführungsketten von LQ Sie liefern die Vorgabe, wir die Lösung

Die Fertigung kompletter, montagefertiger Energieführungssysteme gehört zu unseren Kernkompetenzen. Auf Wunsch organisieren wir alles, vom Engineering, über die Montage, den Versand auf angepassten Transportgestellen, bis hin zu einem umfassenden Service. Egal ob bei einfachen standardisierten Energieketten oder bei komplexen Systemen mit bis zu 40 Meter Verfahrweg. Überall dort, wo bewegte Maschinenteile mit Energie oder Daten versorgt werden müssen, kommen Energieführungsketten zum Einsatz. Die Analyse und Projektierung dieser komplexen Produkte sind für uns mindestens genau so wichtig, wie die Beratung zum Einsatz der Komponenten, wie hochwertige Steckverbinder, Kabel oder Schläuche. Als Systempartner organisieren wir sämtliche Details der Maschineninstallation, kümmern uns um Hersteller und Lieferanten und stellen komplette, montagefertige Energieketten, inklusive Installationsplänen zur Verfügung.

LQ Fertigung

Individuelle Auslegung der Energieketten Vom Prototyp bis zum Gesamtsystem

Im Auftrag entwickeln wir Prototypen und unterstützen bei der Einführung oder Umstellung auf neue Bauteile und Baugruppen. Alle Projektdaten lassen sich über ein Engineering-Tool zentral verwalten und aktualisieren. Wir übernehmen die Verantwortung für die Bereitstellung standardmäßiger, einfacher Energieführungssysteme und organisieren auch bei komplexen Lösungen alles, von der Kabelkonfektion bis zum Gesamtsystem. Das schafft enorme Vorteile hinsichtlich Qualität, Zeit und Kosten.

Einfache, steckbare Energieketten und Mehrachssysteme Systemlösungen von LQ

Je nach Einsatzgebiet fallen Schleppketten sehr unterschiedlich aus. Energieketten mit Kunststoff- oder Metallstangen werden je nach Umgebungsbeschaffenheit oder Belastung empfohlen. Auch die Dynamik der bestückten Ketten am späteren Einsatzort spielt eine Rolle bei der Auswahl der Komponenten, denn Kabel und Kunststoffteile halten je nach Beanspruchung unterschiedlich lange. 

Bei der Belegung verwenden unsere Montagemitarbeiter viel Sorgfalt auf die Verlegung der einzelnen Kabel in der Kette. Letztlich werden alle unsere Energieketten fachgerecht zugentlastet und hundertprozentig auf optimale Funktionalität geprüft.

Wir lassen Sie nicht im Stich Der 24-Stunden Bereitschaftsservice von LQ

Wartungs-, Servicearbeiten, Reparaturen und Ersatzteilbeschaffungen rund um die gelieferten Komplettsysteme übernehmen geschulte LQ-Mitarbeiter. Auch Umbauten und Inbetriebnahmen erfolgen dank eines 24-Stunden Bereitschafts-Services weltweit auf Anfrage. Die passgenauen Installationen werden just in sequence bereitgestellt.

Energieketten von LQ im Einsatz Referenzprojekte

CHIRON Mehrachskette Einbau von Mehrachs-Schleppketten in den Montagetakt

Für die Chiron-Werke GmbH & Co. KG montieren und liefern wir unter anderem komplexe, dreidimensionale X/Y/Z Energieketten-Kombinationen. Unsere W-TEC Leistungskabel sind bei der Belegung der Schleppketten erste Wahl, da sie für ein breites Anwendungsspektrum in hoher Qualität zur Verfügung stehen. Die „Hochzeit“ von Schaltschrank und Installationstechnik erfolgt bereits im Vorfeld bei uns im Werk. Der Projekteinstieg sämtlicher Komponenten wird bei laufender Serienfertigung direkt in den Montagetakt realisiert.

INDEX TRAUB TNL32 Energieführungssysteme nach Stücklistenvorgabe

Für die Index Traub GmbH montieren wir Energieketten nach exakten Stücklistenvorgaben des Kunden und liefern diese in kürzester Zeit in die bestehende Serie – Plug & Play in weniger als einer Stunde. Speziell entwickelte Transportgestelle erleichtern dabei die Handhabung der sperrigen Schleppketten und schützen sie bis zum Einbau.

TRUMPF TruLaser 5030 Einbaufertige Mehrachs-Kettenkombinationen für Werkzeugmaschinen

Für Werkzeugmaschinen der TRUMPF GmbH + Co. KG montieren wir komplexe Drei-Achs-Kombinationen mit beidseitig steckbaren Energieketten, nach exakten Stücklistenvorgaben des Kunden. Die mechatronischen Einheiten werden einbaufertig  beim Kunden angeliefert auf speziellen Mehrweg-Pendelgestellen.

Vorteile der LQ Energieführungsketten

  • Seit über 20 Jahren Experten für vorkonfektionierte Ketten
  • 24/7 Bereitschaftsservice: Von der Auswahl des passenden Rohkabels über die Kabelkonfektion bis zur fertigen Schleppkette  
  • Individuelle Anfertigungen auf Kundenwunsch möglich → wir erstellen die geeignete Kette für die jeweilige Anwendung
  • Plug&Play: Anlieferung einbaufertiger Systeme
  • Vorkonfektionierte Energieketten senken Fertigungskosten, Logistikaufwand und Montagezeiten
  • Reduzierung von Ausfallzeiten und Verlängerung der Lebensdauer von Leitungen und Schläuchen durch Schutz vor äußeren Einflüssen
Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne!

Haben Sie Interesse an Komplettsystemen von LQ, die die Installationstechnik einfacher, besser und wirtschaftlicher machen?  Bei Anfragen oder Bestellungen können Sie sich gerne direkt mit unserem Vertrieb in Verbindung setzen: vertrieb(at)de.lq-group.com.

Wissenswertes zu Energieführungsketten

Energieführungsketten sind Maschinenbauteile, die zur Energieführung von Werkzeugmaschinen eingesetzt werden. Sie dienen der sicheren Führung von flexiblen Leitungen und pneumatischen sowie hydraulischen Schläuchen. Die Energieketten schützen Kabel vor Einflüssen von außen und sorgen für eine längere Lebensdauer. Ohne die Kabelführung könnten sich die Kabel unkontrolliert bewegen und schneller verschleißen. Energieführungsketten sind flexibel und meist aus robustem Kunststoff und damit für häufige Bewegung konzipiert. 

Funktionsprinzip von Energieketten

Es gibt viele verschiedene Ausführungen von Energieführungsketten. Als Material wird Kunststoff oder Edelstahl verwendet. Die Ketten werden als Kabel- und Schleppkettenleitungen an den jeweiligen Arbeitsplatz geführt. Die meisten haben eine rechteckige Form, in der die Leitungen geführt werden. Die einzelnen Kettenglieder zwischen dem Anfangs- und Endstück lassen sich einzeln öffnen, um bei Bedarf Zugriff auf jedes Kabel zu gewährleisten. Damit die Kabel nicht ohne festen Halt in der Kette liegen, gibt es sogenannte Stege, die diese voneinander abtrennen. Am Anfang und Ende der Kette werden die Schläuche und Kabel mithilfe von Kabelbindern oder Schellen festgeklemmt und dadurch zugentlastet. Somit kann kein Kabel verrutschen und sie bleiben an Ihrer eingesetzten Stelle. Die Energieführungsketten werden unterschieden in freitragende, hängende, stehende und gleitende.

Freitragende Energiekette: Wenn das Obertrum, also der oben geführte Teil der Energiekette, das Untertrum nicht berührt, spricht man von einer freitragenden Energiekette. Die freitagende Energiekette ist die gängigste Bauart bei hohen dynamischen Belastungen sowie hoher Nutzungsdauer. 

Hängende Energiekette: Von hängenden Energieketten spricht man, wenn der Radienbogen mit vertikaler Bewegungsrichtung nach unten hängt. 

Stehende Energiekette: Energieketten, deren Radienbogen mit vertikaler Bewegungsrichtung nach oben steht, werden als stehende Energieketten bezeichnet. 

Gleitende Energiekette: Bei gleitenden Energieketten gleitet das Obertrum während des Verfahrweges auf dem Untertrum. Eine gleitende Kette wird meist eingesetzt, wenn lange Verfahrwege gefordert sind.

Einsatzbereiche von Energieführungsketten

Im Maschinenbau ist vieles in Bewegung und stellt deshalb für Leitungen und Schläuche eine ziemlich große Herausforderung dar. Um diese vor verschiedenen Einwirkungen wie Schlägen und Funken schützen zu können, werden Energieketten genutzt. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo bewegliche elektrische Einzelteile oder große Maschinenteile mit Energie, Strom, Flüssigkeiten wie Öl, Luft und auch Gasen versorgt werden müssen. Energieketten finden Ihre Anwendung unter anderem  bei Werkzeugmaschinen (z.B. Drehmaschinen, Fräsmaschinen, Biegemaschinen, Lasermaschinen, Stanzmaschinen), Industrierobotern, Aufzüge oder Bediengeräten für Krane.

Auswahl des passenden Energiekettentyps

Die Auswahl einer Energieführungskette erfolgt auf der Basis von verschiedenen Faktoren, die berücksichtigt werden müssen. Die Voraussetzungen müssen im Vorfeld mit der Entwicklung vom Kunden abgestimmt werden.

  • Der Bewegungsablauf (Welche Art der Bewegung?)
  • Die Einbauverhältnisse (Wieviel Platz steht zur Verfügung?)
  • Anwendungsspezifische Umgebungseinflüsse (z. B. Späne, Öl, Feuchtigkeit, Chemikalien)
  • Die Leitungsverlegung muss gemessen werden (Anzahl und Durchmesser, Leitungsgewicht der verlegten Kabel und Schläuche, notwendiger Mindestbiegeradius)
  • Wird ein zusätzlicher Schutz benötigt?
Bleiben Sie auf dem Laufenden

Melden Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten zu unseren Produkten oder Themen rund um die LQ Group.
Sie können sich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden.