Nachrichten

26.03.2019
Schüler informieren sich bei LQ

Acht Schüler besuchten Ende März die LQ Group, um einen ersten Eindruck über die angebotenen Ausbildungsgänge zu bekommen. Das Ausbildungsspektrum wird immer breiter und die Berufsbilder spezieller. Schön, wenn man da die Chance bekommt, echten Azubis über die Schulter schauen und sich ein ganz eigenes Bild machen kann. Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Schule auf dem Laiern in Kirchheim/Neckar nutzten die Gelegenheit, mit ihren Lehrern insbesondere die Lehrwerkstatt der Mechatroniker zu inspizieren.

Schüler bei LQ

Marcel Oberhoffner, Mechatronik-Azubi im zweiten Lehrjahr, erläuterte einen 3D-Drucker, den die Azubis selbst programmiert hatten und ging auf das Modell eines Hafenkrans näher ein, das eine fünf Kilo schwere Box mittels Elektromagnet anheben konnte. Begeistert probierten die jungen Besucher eine entsprechend programmierte LED-Lichterkette aus, die auf Geräusche und Berührung mit bunten Farbspielen reagierte.

Die mechatronische Steuereinheit zur Bedienung einer Schranke konnten die Schülerinnen und Schüler zuvor live am Werkstor sehen und fanden denselben Aufbau erneut als Projekt der Azubis in der Lehrwerkstatt wieder. Vitaly Schwarz, Ausbilder der Mechatroniker, wies darauf hin, dass Realität und Modell sich in ihrer Funktionalität tatsächlich nicht gravierend unterscheiden – trotz des immensen Größenunterschieds.

Im Anschluss informierte Personalreferent Ralf Bührer über die vielfältigen Aufgaben der Industriekaufleute, die ebenfalls bei LQ ausgebildet werden. Wer sich für die Fachkraft für Lagerlogistik interessierte, erhielt darüber hinaus im Kabellager umfassende Einblicke.

 „Wir freuen uns immer, wenn sich Schülerinnen und Schüler aus der Region für unsere Ausbildungsgänge begeistern können. Wer sich bei der Bewerbung auf eine Betriebsbesichtigung berufen kann, zeigt echtes Interesse und hat gleich einen Pluspunkt“, so Ralf Bührer.


Aktuelles von LQ

12.02.2019

Einsparpotenziale lassen die Augen leuchten – nicht nur im Einkauf und im Management. Elektromechanische Bauteile zu funktionalen Modulen zusammenzufassen hat viele Vorteile – Kostenersparnis ist nur einer von vielen.

11.02.2019

Erfolgreich bestanden – das war das wichtigste Fazit am Ende der Ausbildungszeit für Alina Entenmann und Antonia Schukraft. Die beiden Industriekauffrauen folgten einer schönen Tradition bei LQ Mechatronik-Systeme und luden ihre Begleiter durch diese Zeit zu einer Feierstunde ein, in der sie die vergangenen Monate Revue-passieren ließen.

10.01.2019

Kürzere Produktlebenszyklen, zunehmender Konkurrenzdruck und komplexer werdende Produkte führen zu steigenden Anforderungen an die Produktentwicklung der Unternehmen. Um diesen Herausforderungen begegnen zu können muss insbesondere die Entwicklung agiler werden. Lastenhefte waren gestern; LQ Group startet mit neuer Methodenkompetenz.