Nachrichten

06.03.2019
Premiumlieferant für TRUMPF

Seit 2008 erarbeitet sich LQ Mechatronik-Systeme alljährlich den begehrten Titel „Premiumlieferant“ der TRUMPF Gruppe. Die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen ist erfolgreich gewachsen, und die kontinuierliche Optimierung ist Bestandteil des Verbesserungsprozesses, so dass LQ auch 2019 wieder zum exklusiven Kreis der Premiumlieferanten bei TRUMPF zählt.

Premiumlieferant Trumpf

Als solcher erfüllt der Systemlieferant für elektromechanische Ausrüstung nicht nur die speziellen Anforderungen des weltweit führenden Anbieters von Werkzeugmaschinen, sondern passt sich in der Zusammenarbeit immer wieder flexibel den Bedürfnissen des Kunden an. Zunehmend setzen Hersteller von Maschinen und Anlagen darauf, Komplettsysteme von externen Partnern pünktlich, qualitativ hochwertig und geprüft in die Montageprozesse einzubringen.

Kabel, Energieketten und modulare SchaltschränkeKabel und modulare Schaltschränke gehören aktuell zum Lieferumfang. Die LQ Group fasst sowohl bei der Steuerung als auch bei der Installation einer Maschine bestimmte Bauteile zu Funktionseinheiten zusammen, die dem Kunden im Anschluss montagefertig und funktionsgeprüft geliefert werden. Zum Leistungsspektrum gehört darüber hinaus das Engineering, die Konstruktion und Montage der Ausrüstungen sowie die Bereiche Logistik und Service. 

Auf eigens konzipierten Kabelwagen erhält TRUMPF die benötigen Kabel- und Schlauchsätze exakt so, wie sie vor Ort abgearbeitet werden. Kein Kabelwagen gleicht dem anderem: Ausschließlich auftragsbezogen wird das Equipment bei LQ bestückt und geht dann unmittelbar an TRUMPF. Sowohl die taktgenaue Anlieferung (just-in-time) der Komplettsysteme als auch die in der genauen Reihenfolge verbauten Produkte (just-in-sequence) spielen eine wichtige Rolle zur Vermeidung von stehenden Linien. Kurze Wege, reduzierte Wartezeiten und Suchzeiten nach dem richtigen Kabelsatz gehören der Vergangenheit an.

LQ ist im Produktionsverband einer der größten Lieferanten und kümmert sich um die passgenaue, standortübergreifende Organisation. 


Aktuelles von LQ

10.04.2019

Es ist mehr als ein bunter Gruß zum Osterfest – Azubis des zweiten Lehrjahres druckten kreative, bunte Ostereier aus Kunststoff mit dem 3D-Drucker und gestalteten ein fröhliches Osternest für die „Neuen“.

02.04.2019

Nachdem LQ Mechatronik-Systeme im Sommer 2018 das Upgrade auf die neue Norm ISO 9001:2015 bestanden hat, folgte nun die Rezertifizierung unter Berücksichtigung des gesamten Unternehmens inklusive aller relevanten Abteilungen. „Wir freuen uns, dass wir in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Qualitätssicherung und in den Produktionseinheiten bestens abgeschnitten haben“, erklärt Lorenz Stiegler, Leiter der Qualitätssicherung bei LQ. 

26.03.2019

Acht Schüler besuchten Ende März die LQ Group, um einen ersten Eindruck über die angebotenen Ausbildungsgänge zu bekommen. Das Ausbildungsspektrum wird immer breiter und die Berufsbilder spezieller. Schön, wenn man da die Chance bekommt, echten Azubis über die Schulter schauen und sich ein ganz eigenes Bild machen kann. Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Schule auf dem Laiern in Kirchheim/Neckar nutzten die Gelegenheit, mit ihren Lehrern insbesondere die Lehrwerkstatt der Mechatroniker zu inspizieren. 

Aktuelles von LQ

10.04.2019

Es ist mehr als ein bunter Gruß zum Osterfest – Azubis des zweiten Lehrjahres druckten kreative, bunte Ostereier aus Kunststoff mit dem 3D-Drucker und gestalteten ein fröhliches Osternest für die „Neuen“.

02.04.2019

Nachdem LQ Mechatronik-Systeme im Sommer 2018 das Upgrade auf die neue Norm ISO 9001:2015 bestanden hat, folgte nun die Rezertifizierung unter Berücksichtigung des gesamten Unternehmens inklusive aller relevanten Abteilungen. „Wir freuen uns, dass wir in den Bereichen Einkauf, Vertrieb, Qualitätssicherung und in den Produktionseinheiten bestens abgeschnitten haben“, erklärt Lorenz Stiegler, Leiter der Qualitätssicherung bei LQ. 

26.03.2019

Acht Schüler besuchten Ende März die LQ Group, um einen ersten Eindruck über die angebotenen Ausbildungsgänge zu bekommen. Das Ausbildungsspektrum wird immer breiter und die Berufsbilder spezieller. Schön, wenn man da die Chance bekommt, echten Azubis über die Schulter schauen und sich ein ganz eigenes Bild machen kann. Schülerinnen und Schüler der achten Klasse der Schule auf dem Laiern in Kirchheim/Neckar nutzten die Gelegenheit, mit ihren Lehrern insbesondere die Lehrwerkstatt der Mechatroniker zu inspizieren.