Nachrichten

25.01.2018
Bunte Praxis statt grauer Theorie

In einer interdisziplinären Lehreinheit haben die Auszubildenden bei LQ Mechatronik-Systeme eine automatische Toröffnung im Modell nachgebaut – mit voller Funktionalität.

Einfahrten von Betriebsgeländen sind häufig durch Tore geschützt. Nähert sich ein Wagen, so öffnet sich das Tor – meist automatisch. Entweder öffnet der Fahrer das Tor per Funksteuerung selber oder ein Pförtner betätigt einen Knopf und das Tor öffnet sich. Während das Gatter zur Seite fährt, blinkt eine Warnlampe. Außerdem kontrollieren Lichtschranken den Durchgang. Ist das Tor geöffnet, stoppen die Motoren automatisch und Schalter unterbrechen den Stromkreis. 

Dieses alltägliche Szenario erweist sich bei der Umsetzung doch als viel komplexer, als es auf den ersten Blick scheint. Doch gemeinsam haben die Mechatroniker aus dem 2. Lehrjahr und die Industriekaufleute aus dem 1. Lehrjahr dieses Projekt Torsteuerung in der Lehrwerkstatt erfolgreich umgesetzt. 

Dabei war die Arbeitsteilung ganz klar: Die Kaufleute kümmerten sich um Konzeption, Kalkulation, Einkauf sowie die Umsetzung des Designs und die Mechatroniker hatten den technischen Part inne. Sie programmierten die SPS der Torsteuerung. So konnte die im Unterricht gelernte graue Theorie von allen Beteiligten in eine praktische Anwendung umgesetzt werden – ein tolles Beispiel, wie erworbenes Wissen interdisziplinär eingesetzt wird und in einem echten Erzeugnis mündet.

Azubi-Projekt bei LQ


LQ E-Mail Nachrichten

Mit unseren LQ Nachrichten werden Sie auf dem Laufenden gehalten.

Aktuelles von LQ

28.09.2018

Auf Europas führender Fachmesse für elektrische Automatisierung, der SPS IPC Drives in Nürnberg, präsentiert die LQ Group in diesem Jahr effiziente Lösungen für die Steuerungs- und Installationstechnik. In Halle 8, Stand 202, finden Besucher einen Querschnitt aus dem breiten Leistungsspektrum des Unternehmens.

10.09.2018

LQ Mechatronik-Systeme wurde Ende Juni 2018 von Lenze, dem niedersächsischen Spezialisten für Antriebs- und Automatisierungstechnik, als Lieferant für Steckverbinder bestätigt.

29.08.2018

Eine Vielzahl unterschiedlicher Aggregate, von der Pumpe bis zum Filter, sorgen beim Dettinger Tiefbohrtechnik-Spezialisten TBT dafür, dass die Anlagen später beim Kunden prozesssicher zerspanen. Um die Aggregate mit den Maschinen zu verbinden, waren immer wieder kreative Anbaulösungen aus Blech für die Steckersysteme erforderlich - eine zeit- und kostspielige Situation. Mit dem M15 Power Steckverbinder der LQ Group fand TBT die Lösung.